Kinderzuschlag Antrag

Antragsformular Kinderzuschlag
Kinderzuschlag beantragen

Um den Kinderzuschlag als zusätzliche Leistung beanspruchen zu können, ist ein gesonderter Antrag notwendig. Der Antrag auf Kinderzuschlag ist schriftlich, auf einem dafür vorgesehenen Antragsformular bei der zuständigen Stelle in der Familienkasse einzureichen.

Ein entsprechendes Online Formular für den Kinderzuschlag Antrag (KiZ 1) sowie das dazu gehörige Merkblatt (KiZ 2) können Sie am Ende dieser Seite als PDF downloaden.

Da es für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in diesem Fall keine Ausnahmen gibt, sind diese auch verpflichtet (anders als beim Kindergeld), ihren Antrag auf Kinderzuschlag bei der örtlichen Stelle der Familienkasse einzureichen.

Table Of Contents

Das Wichtigste in Kürze

Was brauche ich um Kinderzuschlag zu beantragen?

Um Kinderzuschlag zu beantragen, muss ein entsprechender Antrag ausgefüllt werden. Der Antrag Kinderzuschlag beinhaltet neben familiären Angaben, Angaben zum Antragsteller und Angaben zum Kind selbst, auch noch umfangreiche Angaben zu Einkommen und Vermögen des Antragsstellers. Außerdem müssen Einkommensbelege und eine glaubhafte Auflistung des verwertbaren Vermögens eingereicht werden.

Wohin Kinderzuschlag Antrag schicken?

Der Kinderzuschlag ist der zuständigen Familienkasse zu übermitteln.

Kinderzuschlag rückwirkend beantragen?

Der Kinderzuschlag kann in der Regel nicht rückwirkend beantragt werden. Eine rückwirkende Zahlung für Zeiträume, in denen zwar ein Anspruch bestand, jedoch kein Kinderzuschlag beantragt wurde, ist somit ausgeschlossen.

Keine Auszahlung für zurückliegende Zeiträume

Beim Kinderzuschlag benennt die Familienkasse gerne als Tipp die schnelle Umsetzung des Antrags und ein ebenso schnelles Einreichen des Antrags, denn für eine vielleicht bereits zurückliegende Zeitspanne, in welcher eine Berechtigung bestanden hat, wird nicht rückwirkend gezahlt.

Angaben im Antrag auf Kinderzuschlag

Der Antrag auf Kinderzuschlag beinhaltet neben familiären Angaben, Angaben zum Antragsteller und natürlich Angaben zum Kind selbst, auch noch umfangreiche Angaben zum Thema Einkommen und Vermögen. Diese Angaben sind sowohl vollständig, als natürlich auch wahrheitsgemäß zu tätigen und mit geeigneten Belegen nachzuweisen. Mietkostennachweise und auch die letzten Gasrechnungen sind für die Familienkassen ebenso interessant, wie Einkommensbelege und eine glaubhafte Auflistung des vorhandenen Vermögens.

Im Einzelnen wird die Familienkasse aber gezielt nachfragen und bestimmte Nachweise anfordern, damit nicht bereits im Vorfeld beim Antrag auf Kinderzuschlag ein bürokratisches Chaos entsteht. Wurde in diesem Zusammenhang bei der Bundesagentur für Arbeit oder bei einer Arbeitsgemeinschaft das Einkommen und das Vermögen bereits bekannt gegeben und vom Amt anerkannt, muss dieser Vorgang nicht unbedingt wiederholt werden, denn die Familienkasse bezieht die notwendigen Daten für den Antrag auf Kinderzuschlag dann direkt von dort.

Kostenloser Formular-Download (PDF)

Den Antrag auf Kinderzuschlag der Bundesagentur für Arbeit als PDF für Bewilligungszeiträume von 01.10.2020 bis 31.03.2021 finden Sie hier:

Formular Download »

Kinderzuschlag online beantragen

Der Kinderzuschlag kann auch online auf der Webseite der Bundesagentur für Arbeit beantragt werden.

Letzte Aktualisierung: 16.12.2020